Veröffentlicht: von & gespeichert unter Datenschutz, Hochschule.

Die Telemetriedaten-Erhebung in Windows 10 lässt sich komplett deaktivieren.

Zu diesem Schluss kam eine Facharbeitsgruppe des bayerischen Landesdatenschutzbeauftragten, die mit Unterstützung von Microsoft die Datenübermittlung von Windows 10 untersucht hat.

Hierbei hat die Arbeitsgruppe herausgefunden, dass ein aktuelles Windows 10 Enterprise (Stand: Version 1909) durch das Setzen des Telemetrielevels auf Security keine Telemetriedaten mehr sendet.

Mit dieser Einstellung eignen sich somit die Enterprise und die Education Versionen für den universitären datenschutzkonformen Betrieb.
Dies gilt allerdings nicht für Windows 10 Pro oder Home.

Administratoren können diese Einstellung am besten in den Gruppenrichtlinien für die Organisation einrichten.

Sollten Sie diese Möglichkeit nicht haben können Sie im Registrierungs-Editor zu HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Policies\Microsoft\Windows\DataCollection navigieren und dort das DWORD-Wert (32-Bit) „AllowTelemetry“ erstellen und mit dem Wert 0 versehen.

Golem Artikel
Tätigkeitsbericht des Bayerischen Landesamts für Datenschutzaufsicht